Hier erfahren Sie mehr über meine Positionen zu gewissen Politischen Themen:

Jugendpartizipation:
Die Abstimmungs- und Wahlanalysen zeigen seit Jahren eine besonders tiefe Stimmbeteiligung bei jungen Menschen. Deshalb setze ich mich aktiv für ein Stimmrechtsalter 16 auf Anfrage ein. Um die Jugendpartizipation noch mehr zu fördern, begrüsse ich die Einführung eines Schulfachs Politik. Eine umfassende politische Grundbildung soll die Jugendlichen besser auf ihre Rolle als Stimmbürger in unserer Demokratie vorbereiten.

Gesellschaftspolitik:
Ich setze mich ein für eine offene und freie Gesellschaft, in der alle die gleichen Chancen und Rechte haben. Doch ausgerechnet in diesem Bereich hinkt die Schweiz seit Jahren hinterher. Eher für Alle, Zugang zur Adoption für sämtliche Lebensgemeinschaften, Cannabislegalisierung, um nur ein paar zu nennen. Ausserdem begrüsse ich die Einführung eines „Pacte civil de solidarité“ (PACS), analog wie Frankreich ihn hat.

Bildungspolitik:
Unser wichtigster Rohstoff ist die Bildung. Die Schweiz verfügt über ein ausgezeichnetes duales Bildungssystem. Dies muss unbedingt beibehalten und gefördert werden. Bei der Bildung sollte nicht gespart werden.  Zusätzlich bekenne ich mich zum Lehrplan 21. Eine Harmonisierung der Lehrpläne zwischen den Kantonen ist essentiell, um Niveauunterschiede zwischen den Kantonen zu vermeiden.